Das Portal für Freunde des Uhudlers und des Südburgenlandes

UHUDLER - vom Urgetränk zum Kultgetränk

Kein anderer Wein ist so verwurzelt wie der Uhudler in den Bezirken Güssing und Jennersdorf. Klingende Namen wie Ripatella, Delaware, Concord und Elvira sind unveredelte Sorten, sogenannte Direktträger, die schon seit über 100 Jahren hier beheimatet sind. Und der schon damals gekelterte Wein erhielt den Namen Uhudler von den Frauen der Weinbauern, weil der Blick nach übermäßigem Konsum einem „Uhu“ gleicht.

 

Der echte Uhudler

Die Reblaus war´s, die den Direktträger aus Amerika um 1900 im Südburgenland en vogue machte. Denn dieser Selbstträger war die einzige Rebe, die der damaligen Reblauspest Paroli bieten konnte. Zuerst "Retter in Not" wurden dem Uhudler bald böse Eigenschaften zugeschrieben.

Die Südburgenländer hielten nichts vom schlechten Gerede und an ihrem guten Uhudler fest. Zum Glück, denn heute besitzen die südburgenländischen Weinbauern diese einzigartige Rarität in der österreichischen Weinlandschaft. Und obwohl in der Vergangenheit oft verboten und verschmäht, gewinnt der fruchtige Wein mit seinem charakteristischen Foxgeschmack und dem einzigartigen Bukett, duftend nach Waldbeeren, Himbeeren und Robinien, immer mehr Freunde.

 

Unser Versprechen:

Verkostet vom Verein  Freunde des Uhudler

Alle Uhudler, rot und weiß, sowie Frizzante werden vor dem Verkauf von einer Jury des Vereins der Freunde des Uhudler verkostet. Nur diese Weine und Frizzante  bekommen das Original-Uhudleretikett

Gutes Preis-Leistungs - verhältnis

In unserem Shop versuchen wir, sämtliche Produkte zu den Verkaufspreisen unserer Produzenten anzubieten.

Individuelle Zusammenstellung

Durch die Vielzahl an Produzenten hat der Besucher unseres Portals die Möglichkeit, sein Genusspaket individuell zusammenzustellen.

Wir versenden in 6er und 12er Weinkartons.


Aktionen